Winter Skin 19 LP Banner Cool

Nährstoffreiche Hautpflege für den Winter

Kühlere saisonale Temperaturen können die Haut in Mitleidenschaft ziehen und zu Trockenheit und Dehydration führen. Um dem entgegenzuwirken, passen Sie Ihre Pflegeroutine den Bedürfnissen Ihrer Haut im Winter an, und stellen Sie sicher, dass diese Rezepturen enthält, die der Haut helfen, ihre natürliche Barriere zu schützen und ihr großzügig Feuchtigkeit verleihen.

Trockenheit im Winter

Eine Auswahl für geschmeidige Haut

Im Winter verlangsamt sich der Wachstumszyklus der Hautzellen, was zu Trockenheit führt. Raues Wetter und geringe Luftfeuchtigkeit tragen zu diesem Effekt bei. Optisch macht sich die daraus resultierende Reduktion der in der Haut enthaltenen Öle durch schuppige, glanzlose oder fleckige Haut bemerkbar. Um diesem Umstand entgegenzuwirken, stärken Sie Ihre Haut mit reichhaltigen, feuchtigkeitsspendenden und pflegenden Ölen.

Trockenheit im Winter

Eine Auswahl für geschmeidige Haut

Im Winter verlangsamt sich der Wachstumszyklus der Hautzellen, was zu Trockenheit führt. Raues Wetter und geringe Luftfeuchtigkeit tragen zu diesem Effekt bei. Optisch macht sich die daraus resultierende Reduktion der in der Haut enthaltenen Öle durch schuppige, glanzlose oder fleckige Haut bemerkbar. Um diesem Umstand entgegenzuwirken, stärken Sie Ihre Haut mit reichhaltigen, feuchtigkeitsspendenden und pflegenden Ölen.

Dehydrierte Haut

Formulierungen für ausgetrocknete Haut

Unsere Haut enthält von Natur aus Wasser. Ist sie jedoch klimatisierten Innenräumen ausgesetzt, kann diese natürliche Feuchtigkeit schnell verloren gehen. Um diesem Effekt vorzubeugen, empfehlen wir eine Pflege, die reich an feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen ist. Leicht in der Textur, ist diese zudem geeignet, sich als zusätzliche Pflegeschicht auftragen zu lassen.

Dehydrierte Haut

Formulierungen für ausgetrocknete Haut

Unsere Haut enthält von Natur aus Wasser. Ist sie jedoch klimatisierten Innenräumen ausgesetzt, kann diese natürliche Feuchtigkeit schnell verloren gehen. Um diesem Effekt vorzubeugen, empfehlen wir eine Pflege, die reich an feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen ist. Leicht in der Textur, ist diese zudem geeignet, sich als zusätzliche Pflegeschicht auftragen zu lassen.

Saisonale Empfehlungen

Eine sanfte Berührung


Trockenheit im Winter, Müdigkeit und Irritation erfordern einen sanften Ansatz für die tägliche Pflege. Da zu heißes Wasser die Haut aus ihrem natürlichen Gleichgewicht bringen kann, empfehlen wir lauwarmes Wasser zum Waschen des Gesichtes und eine Reduzierung der Duschtemperatur. Schon diese einfachen, kleinen Änderungen können der Haut helfen, ihre schützende Ölschicht zu bewahren und so Feuchtigkeit einzuschließen.
 

 

Wenn Großzügigkeit zählt


Um Ihr Gesicht von Stirn bis Hals großzügig einzucremen, verwenden Sie als Faustregel einen halben Teelöffel unserer Feuchtigkeitspflege, sei es Creme oder Serum. Bei Ölen verwenden Sie drei bis fünf Tropfen, wenn Sie diese alleine nutzen, oder bis zu drei Tropfen, wenn Sie das Öl mit einer von Ihren bevorzugten Feuchtigkeitspflege vermischen, um deren Wirkung zu verstärken.
 

 

Feuchtigkeit von innen und außen


Neben einer fein abgestimmten Hautpflege-Routine können Sie den natürlichen Feuchtigkeitshaushalt Ihrer Haut auch durch eine abwechslungsreiche Ernährung mit wasserhaltigen Lebensmitteln wie Blumenkohl, Radieschen und Spinat unterstützen. Sorgen Sie für eine kontinuierliche Feuchtigkeitsversorgung, indem Sie den Tag hindurch Wasser trinken, und ergänzen Sie dies um eine oder mehrere Tassen warmen Tee. Wir empfehlen Ingwertee oder eine Kräutermischung Ihrer Wahl.

Winter Skin illustration

‘The frost performs its secret ministry, Unhelped by any wind.’

Samuel Taylor Coleridge