steirischer herbst ‘19

Künstler von heute wagen einen Blick auf das Morgen

Das Programm des steirischen herbst 2019 steht unter dem Titel Grand Hotel Abyss, Grand Hotel Abgrund. Der Satz wurde von dem Philosophen Georg Lukács geprägt, um die europäische Kultur- und Intellektuellenszene der 1930er Jahre zu beschreiben, die sich dem Aufstieg des Nationalsozialismus und des Faschismus weitgehend unbewusst war, bis es zu spät war. Unfähig, die nahende Katastrophe vorherzusehen.

In diesem Jahr wurden circa 40 Künstler und Künstlerkollektive mit den Kreationen von ortsspezifischen Installationen, Filmen, Performances und Bühnenproduktionen beauftragt. Gemeinsam laden sie zum eindringlichen Nachdenken über die Gefahren des Hedonismus in Zeiten eines bevorstehenden Zusammenfalls ein.

Es ist uns eine Freude, unseren geschätzten Kunden Gutscheine anbieten zu können, die sie im Pressezentrum in Graz gegen personalisierte Festivalpässe eintauschen können. Wenn Sie daran interessiert sind, schreiben Sie bitte eine E-Mail an getreidegasse@aesop.com und geben an, ob Sie alleine oder mit einem Gast kommen möchten. Bitte übermitteln Sie uns auch Ihre Postadresse, damit wir Ihnen die Gutscheine zusenden können. Alternativ können Sie diese auch in unserem Store Aesop Getreidegasse in Salzburg abholen. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Gutscheine stark begrenzt ist, weswegen wir nur die schnellsten Anmeldungen berücksichtigen können. Eine Teilnahmebestätigung erhalten Sie per E-Mail.



Bild: Daniel Mann und Eitan Efrat, Rn, 2019, Videostill, Courtesy die Künstler

„In art, one is either a revolutionary or a plagiarist.“

Paul Gauguin