Bildrausch Filmfest Basel 2019

Wo:
Stadtkino Basel
Klostergasse 5
4051 Basel

Wann:
Samstag 22. Juni
10:00 – 13:00 Uhr

Still from 'The Souvenir'

Seit 2001 gilt das Bildrausch Filmfest Basel als jährlicher Glanzpunkt cineastischen Vergnügens in intimer Umgebung. Die Auswahl der Werke bezieht sich auf den Film als Kunstform, was ästhetische Freuden hervorruft und die Welt, in der wir leben, in ein neues Licht rückt. Ebenfalls ist es ein Forum für Begegnungen und Diskussionen, inklusive zahlreicher Vorträge, Workshops und Rundtischgesprächen. Es gibt sogar ein Filmemacher-Dinner, bei dem Cineasten und ihr Publikum kulinarische Genüsse teilen.

Wir bieten unseren Kunden die Gelegenheit, eine Vorstellung ihrer Wahl zu besuchen (das komplette Programm kann online eingesehen werden), sowie einer Konversation mit dem italienischen Dokumentarfilmemacher Gianfranco Rosi beizuwohnen. Für den kürzlich veröffentlichen Streifen Notture verbrachte Rosi Monate damit, durch die kurdische Nacht zu wandern, und die selten erzählten Geschichten der Männer und Frauen aufzuzeichnen, die ihm auf seinem Weg begegnet sind. Im Rahmen der Diskussion werden Ausschnitte dieses Films gezeigt, gefolgt von einem von uns offerierten Aperitif.

Um einen Gutschein für eine Filmvorführung zu erhalten (abzuholen bei Aesop Spalenberg) und einen Platz in der Diskussionsrunde zu reservieren, schreiben Sie einfach eine E-Mail an basel@aesop.com. Da die Anzahl der vorhandenen Plätze sehr begrenzt ist, gehen die Karten an die Einsender der zuerst eingegangenen E-Mails. (Bitte beachten Sie: die genannten Ort und Zeit beziehen sich auf die Konversation mit Gianfranco Rosi.)

‘The human skin of things, the dermis of reality: this is what film is primarily concerned with.’

Antonin Artaud